Marder-Schock

0
1
2
3
4
5

<- Bitte auf die Punkte klicken um weitere Bilder zu sehen.

 
 
 
 

Marder-Schock

Marder-Schock

Der erfolgreiche Marderschreck mit Schock-Funktion!

Der MarderSchock ist die stärkste Marderbekämpfung im KFZ gegen Marderbisse. Die Marderscheuche ist mit Hochspannung von 300 - 700 Volt in Kombination mit ultrahohen Pfeiftönen ausgestattet. Im Intervall bietet das Gerät innovativen Schutz vor Marderbissen oder anderen Nagern im Motorraum. Die sechs Hochspannungsplättchen werden an gefährdeten Stellen im Motorraum verteilt. Sollte der Marder nicht schon durch die Pfeiftöne vertrieben werden, so verlässt er spätestens bei Berührung der Hochspannungsplättchen den Motorraum (keine Gefahr für Personen). Einfache Installation und schneller Schutz.

Anwendung:

 
 

Die Gardigo Marderschock  verhindert nicht den Aufenthalt, andere Orte jedoch werden dem Marder angenehmer erscheinen. Sie beginnen sich vermehrt dort aufzuhalten. Das Gerät arbeitet mit wechselnden Ultraschallwellen, welche bei dieser Frequenz für Marder störend wirkt. Wie gut sich die Schallwellen ausbreiten, hängt mit den räumlichen Gegebenheiten zusammen. Merken die Tiere, dass der unangenehme Ton anhält, werden sie an einen anderen Ort umziehen. Bis dieser Effekt eintritt, können einige Tage bis Wochen vergehen.

 

Inbetriebnahme:

Beim Einsatz im Motorraum: Lassen Sie vor dem Einsatz im Auto/Motorraum eine Motorwäsche von einer Fachwerkstatt durchführen. Nur so werden die vorhandenen Spuren von Mardern entfernt welche diese anziehen.

 

Wie erkennen Sie einen Marderbesuch?

  1. Kratzspuren an Balken, Regenrinnen oder Tatzen auf dem Auto
  2. Kratz- oder Scharrgeräusche auf dem Dachboden/ Zwischendecke
  3. Unangenehme Gerüche sowie Verunreinigungen – Marder markieren Ihr Revier permanent durch Sekreten ihrer Analdrüsen
  4. Marderkot – fingerdick mit einer am Ende gedrehten Spitze – ähnlich Katze
  5. Beschädigungen – an Kabel, umgeworfene Blumenkübel
  6. Marderbisse an Zündkabel, Brems-, Benzin- und Hydraulikleitungen – im Motorraum ist es warm und trocken
  7. Essensreste – Eierschalen, Brotreste, Kadaver von Vögeln, Mäuse usw.

 

Installation:

Marder-Schock78121_Zeichnung

Marder sind nachtaktive Tiere und flexibel in der Nahrungsaufnahme. Häuser, Scheunen in Städten und Dörfern sowie warme Plätze wie Garage oder Motorräume gehören zu den bevorzugten Aufenthaltsorten von Mardern wo sie erhebliche Schäden anrichten.

 

Hat man einem Marder zu Hause auf dem Dachboden, wird die Nacht schnell zum Tag, die Nager kratzen und entrümpeln alles was nicht fest verankert ist. Blumentöpfe werden entleert und umgeworfen und auch die Hühner sind nicht mehr sicher.

 

Gerade in Städten wo Haus an Haus erbaut ist und es wenig Unterschlupfmöglichkeiten für Marder gibt, suchen sich diese oft Motorräume als warmen Rastplatz aus. Marder richten in vielen Fällen erhebliche Schäden am Auto durch zerbeißen von Benzin-, Brems-, Hydraulikleitungen oder Zündkabeln an. Ein Marder hinterlässt Geruchsspuren worauf andere Marder aggressiv reagieren und Kabel und Leitungen zerbeißen. Die Probleme zerbissener Kabel treten daher häufig bei Standortwechseln in ein anderes Marderrevier oder an Reviergrenzen auf.

Die Paarungszeit beginnt Ende Juni. Deshalb erreichen die Revierkämpfe im Mai ihren Höhepunkt, die Mardermännchen sind dann am aggressivsten.

Kundenbewertungen für "Marder-Schock"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 5 Kundenbewertungen)
 
 
Von: 07.12.2016 17:13
10

Einbau ist anspruchsvoll - aber vielversprechend!

Nach mehreren Versuchen den Marder abzuwehren, mit Klosteinen, Piepsern, auch mit Maschendraht unter dem Motor, scheint dieses Gerät zu funktionieren. Die Stromplättchen müssen gut platzieret werden, da tüftet man, wo der Marder den Zugang in dem Motorraum nutzt.
Ich bin begeistert, seit 6 Wochen habe ich keinen erkennbaren Marderbesuch mehr gehabt! So ein Schlag scheint dann wohl auch dem Marder zu anstrengend zu sein! Kaufempfehlung!

 
Von: 10.03.2015 11:56
10

Das Gerät hilft gegen Marder!

die sechs Hochspannungsplättchen sollte man nicht berühren!
Das lässt sich gut mit Kabelbinder o.ä. im Motorinnenraum montieren,
Die Marderbesuche bleiben jetzt aus! Super Gerät!

 
Von: 26.02.2015 19:35
8

Kein Marderbefall mehr.

Den Einbau musste ich von einer Werkstatt machen lassen, dauert nicht lange. Aber seitdem ist Ruhe, Das ist es wert!

 
Von: 05.02.2015 17:42
8

gut?

Hallo,
ich kann jetzt keine abschließende Bewertung treffen,da mein Marder erst im Frühjahr wieder aktiv wird. Ich hoffe sehr,nach viel "Mist" jetzt das Richtige gefunden zu haben
A.Fischer

 
Von: 13.11.2014 19:17
10

Keinen Marderschaden mehr!

Ich habe den Marderschock in mein Auto einbauen lassen und seit dem noch keinen neuen Maderschaden gehabt.
Den Einbau muss eine Werkstatt machen, aber das ist nur eine Sache von paar Minuten.
Bis jetzt sind wir sehr zu frieden und das Gerät hält was es verspricht.
Ich kann es nur empfehlen.

 
 

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Technische Daten

  • Betriebsspannung: 12 V DC, mittlere Stromaufnahme: 20 mA
  • Leistungsaufnahme: ca. 0,24 W, Schalldruck: 80 dB
  • Frequenz: 12 kHz
  • Hochspannung: 300 - 700 V DC
  • Sicherung: 1A
  • Mit e-Zulassung
  • Größe: 120 x 35 x 75
39,90 € *

Artikel-Nr.: 78121

 

Lieferzeit ca. 1 bis 3 Werktage