Maulwurf-Ameisen-Abwehr Deluxe mit Erdlochbohrhilfe

70052_testbericht_HWP-2-22

Technische Daten

  • Batterien: 3 x AA, je 1,5 V (nicht enthalten)
  • Frequenz: ca. 400–500 Hz
  • Intervall: ca. 2 Sekunden an, ca. 50 Sekunden aus
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 1 bis 3 Werktage

  • 70052
Einfacheres Einsetzen in den Boden batteriebetrieben: ideal im Winter oder bei schattigen... mehr

Einfacheres Einsetzen in den Boden

  • batteriebetrieben: ideal im Winter oder bei schattigen Gärten
  • Zwei Techniken, ein Gerät: Mit Schall und Vibration

Maulwurschreckgerät mit Erdlochbohrhilfe

Maulwurf-Vertreiber in den Boden einzusetzen kann ganz schön schwierig sein. Besonders, wenn das Gerät einen etwas größeren Durchmesser hat und der Boden hart ist, muss häufig ein Loch vorgegraben werden. Deshalb hat der Maulwurf-Schreck Dual eine eingebaute Erdlochbohrhilfe. Mit dieser wird er einige Zentimeter tief in den Boden gegraben und direkt wieder heraus gezogen. So graben Sie Stück für Stück ein Loch, in welches das Gerät genau hineinpasst.

Mauwurf vertreiben mit Schall und Vibration

Unter der Erde gibt der Maulwurf-Schreck Dual Schall und Vibrationen ab. Da Wühltiere in der Dunkelheit ihrer unterirdischen Gänge auf Hör- und Tastsinn angewiesen sind, werden sich Maulwürfe und Wühlmäuse schnell gestört fühlen und sich ein ruhigeres Plätzchen suchen.

Auch in der dunklen Jahreszeit einsetzbar – für einen schönen Garten im Sommer.

Dieser Maulwurfschreck wird mit handelsüblichen AA-Batterien (nicht im Lieferumfang)statt mit Solarpanel betrieben. Dadurch kann das Gerät auch im Winter eingesetzt werden, wenn Maulwürfe besonders aktiv sind. In der kalten Jahreszeit müssen die Tiere zur Nahrungssuche vermehrt graben, denn die Insekten, von denen sie sich ernähren, bewegen sich kaum.

Zudem sind im Herbst und Winter, wenn die Gartensaison vorbei ist, keine Rasenmähroboter mehr im Einsatz, die mit ihren Geräuschen die Tiere stören. Kaum wird es ruhig, nutzen die Tiere die Gelegenheit und befallen Ihren gepflegten Garten. Beugen Sie deshalb vor!

Einfacher Batteriewechsel

Zum Wechseln der Batterien müssen sie den Maulwurf-Schreck nicht aus dem Boden entnehmen. Einfach aufschrauben und den praktischen Batteriewechselzylinder entnehmen.

Um einen Maulwurf erfolgreich und auf Dauer von Ihrem Grundstück zu vertreiben, gibt es ein... mehr
Funktionsweise

70052_Funktionszeichnung_283x468Um einen Maulwurf erfolgreich und auf Dauer von Ihrem Grundstück zu vertreiben, gibt es ein paar Punkte die bei der Anwendung dringend beachtet werden müssen:

 

Der Maulwurf darf durch die Maulwurfabwehr nicht "eingekesselt" werden! D.h. der Maulwurf sollte vom Haus Richtung Grundstücksgrenze vertrieben werden. Dazu platzieren Sie bitte einen oder im besten Fall mehrere Maulwurfabwehr nahe der Hauswand aber zwingend vor dem ersten Maulwurfhügel im Erdboden.

 

Versetzen Sie den Maulwurfschreck je nach Bedarf in der Regel im 2-Wochen-Takt weiter zur Grundstücksgrenze (vom Haus weg). Den Zeitraum sollte man so festlegen wie die Hügel "abwandern", sind die Hügel nach 3 Wochen noch immer an der gleichen Stelle, überprüfen Sie bitte ob das Gerät wirklich funktionsbereit ist (der ausgesendete Ton ist hörbar). Sollte dies der Fall sein, schalten Sie das Gerät für 1-2 Tage ab und darauffolgend wieder ein.

 

Die unterschiedlichen Zeitspannen können verschiedene Gründe haben, der Maulwurf ist resistenter, die Bodenbeschaffenheit sandiger, Torf oder Tonböden.

 

Der Gardigo Maulwurfabwehr hat einen integrierten An/Ausschalter - darauf sollte man zwingend beim Kauf einer Maulwurfabwehr achten. Das Gerät sollte in bestimmten Abständen abgeschaltet werden, das verhindert einen Gewöhnungseffekt!

 

Das kurzzeitig nach dem Einsatz der Maulwurfabwehr mehr Hügel als zuvor im Garten sind, sollte Sie zunächst nicht verunsichern, dies ist ganz normal. Der Maulwurf und auch die Freunde aus dem Nachbarsgarten bemerken eine Veränderung in Ihrer Umgebung und sie möchten eruieren wo diese herkommt, auf Dauer aber wird Ihnen diese Veränderung zu lästig und sie ziehen von dannen.

 

Diesen Effekt kann man bei Menschen ebenfalls feststellen. Hat man einen unangenehmen Geruch im Haus, bewegt man sich erstmal zu der Stelle wo dieser Geruch herrührt. Macht man den Auslöser nicht ausfindig oder lässt sich daran nichts ändern, gewöhnt man sich entweder irgendwann daran oder man verlässt diesen unangenehmen Ort. Aus diesem Grund ist der An/Ausschalter sehr wichtig, verschwindet der Geruch hin und wieder, wird man sich nie wirklich daran gewöhnen und er ist immer wieder auf's neue unangenehm.

Maulwurfschreck mit Ton und Vibration Für einen gepflegten Garten investieren die... mehr
Tests

70052_testbericht_HWP-2-22

Maulwurfschreck mit Ton und Vibration

Für einen gepflegten Garten investieren die meisten Hobbygärtner viel Zeit und Arbeit. Umso ärgerlicher ist es, wenn sich ein Maulwurf ebenfalls wohlfühlt und als sichtbares Zeichen seiner Anwesenheit wenig dekorative Erdhaufen hinterlässt. Eine Möglichkeit gegen die Nager vorzugehen, ist der Einsatz eines Maulwurfschrecks. Wir haben ein handliches Gerät von Gardigo zum Test erhalten.

Ausstattung

Im Inneren des ca. 4cm dicken und 32 cm langen Rohrgehäuses befi ndet sich ein kleiner Elektromotor, der alle 50 Sekunden für 2 Sekunden anläuft und dabei ein rasselndes Geräusch erzeugt und gleichzeitig Vibrationen in den Boden schickt. Zum leichten eindrehen in den Boden verfügt der Erdspieß des Geräts über ein Gewinde. Der grüne Schraubdeckel am anderen Ende ist gleichzeitig der Einschalter. Wenn er fest zugedreht ist, kann der Strom für den E-Motor fließen. Und das Gerät verrichtet seinen Dienst.

Im Einsatz

Ist der Boden sehr fest, empfiehlt es sich ein kleineres Loch vorzubohren, damit das Einschrauben leichter geht. Bei der Standortwahl sollten Sie sehr lockeren Boden meiden, denn hier können sich Schall und Vibrationen nicht richtig ausbreiten. Für einen guten Erfolg sollten mehrere Geräte verwendet werden, denn dann lässt sich eine „Arbeitsrichtung“ planen. Da das Gerät die Maulwürfe nur verscheucht, sollten die Geräte das Tier nicht einkesseln, sondern einen Fluchtweg in Richtung Grundstücksgrenze offenlassen. Der ganze Vorgang des Vertreibens kann mehrere Wochen dauern. Innerhalb dieser Zeit sollte sich auch die Haufenbildung in Richtung Grundstücksgrenze bewegen. Gelegentliches Versetzten der „Lärmquelle“ verbessert die Erfolgsquote. Zum Schluss sollte noch erwähnt werden, dass das Gerät auch gegen Ameisen wirken soll.

Fazit

Sie haben einen oder gleich mehrere Maulwürfe im Garten? Da hilft nur das Vertreiben mittels Lärm und Vibration im Boden, denn die Tiere stehen unter Naturschutz und dürfen bestenfalls in Lebendfallen gefangen werden. Das ist aber beinahe unmöglich und zudem mit weiteren hässlichen Löchern im Garten verbunden. Vertreiben mit Lärm ist erlaubt und eines der wenigen wirksamen Mittel gegen die lästigen Nager. Der Maulwurfschreck Deluxe von Gardigo bietet eine einfache und immer wieder verwendbare Möglichkeit um die ungebetenen Störenfriede aus dem Garten zu vertreiben.

Jörg Ueltgesforth

Heimwerker Praxis - 2/2022

70052_HWP_-2_2022

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Maulwurf-Ameisen-Abwehr Deluxe mit Erdlochbohrhilfe"
14.09.2022

Sehr gut

Das Gerät hält was es verspricht. Wichtig ist es die mitgelieferte Beschreibung zu lesen. Hilft bei der Positionierung der Stäbe. Wir haben 5 Stück im Einsatz. In der ersten Woche gab es noch Bewegung im Garten, danach war Ruhe.

28.04.2022

Bin zufrieden

Habe diese Maulwurfvertreiber jetzt seit ca. 1 Monat im Einsatz. Preis Leistung ist recht gut. Geräusche ok, Langzeitvergleich ist noch zu früh. Aber ich bin zufrieden.

09.03.2022

Material macht guten Eindruck

Material macht guten Eindruck. Umverpackung durch Gewicht der Ware haltbar genug. Ob mein Maulwurf vertrieben wird, kann ich erst in 1-2 Monate.

22.02.2022

Absolut zu empfehlen

Habe 5 bestellt wovon 1 einen Fehler hatten, wurden anstandslos ersetzt und machen seither einen guten Dienst, man braucht ein bisschen Geduld und dann suchen die Viecher schon das weite.

16.11.2021

Empfehlenswert

Sie müssen jedoch genau die Anweisungen befolgen und sie nicht mehr als 4,5/5 Meter voneinander entfernt platzieren. Das Ergebnis nach etwa 3 Wochen Nutzung war eine Entfernung des Tieres aus dem Garten (was mehr oder weniger 400 m² misst). Kurz gesagt, wir müssen Maulwürfe einladen, eine Art „Wand aus Schwingungen“ zu schaffen, die sie daran hindern muss, zurückzukehren. empfehlenswert!

04.11.2021

Danke!

Die kleinen Gräber mögen das Geräusch anscheinend wirklich nicht, denn seid einigen Wochen ist mein Garten Maulwurfsfrei und ich kann endlich wieder vernünftigen rasen sähen :)

27.10.2021

gespannt

Ich habe das Gerät nun in unserem Garten platziert und bin gespannt, ob es hilft. Wir haben wirklich ein enormes Problem mit Maulwurfshügeln.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Angeschaut